Hochficht

Fluggebiets-Beschreibung

Startplatz

Startplatz Hochficht  - Aufstieg zu Fuß
Für Neueinsteiger ist der Hochficht nicht empfehlenswert!

Startplatzhöhe

1.336 m

Höhenunterschied

ca. 400 - 700 m

Startrichtungen

S1: NW- W- SW, wobei bei SW Leebedingungen auftreten können. S1: Startplatz Hochficht (1336 m ü M). Koordin.LG: 13°55'10,65'' BG: 48°44'12,75''
Von oben betrachtet rechts neben der Seilbahn ca. 100 m unterhalb der Ausstiegstelle Hochfichtbahn.
Im Winter ca. 200 m rechts unterhalb der Ausstiegsstelle (rechte Seite bei der breiten Standard-Piste), damit es zu keinen Behinderungen der Seilbahn kommt.
Vorsicht bei Nord-, Ost- oder Südwinden: sehr turbulent und starke Leebedingungen.

Landeplatz

L1: Landeplatz für Winter- und Sommerbetrieb. Im Winter: Vorsicht auf Skibetrieb! 
L2: Kann im Winter auf Grund der abgestellten Autos nicht benutzt werden.  
L3: Kann im Winter bei einsetzender Frühjahrsthermik unter Einhaltung bestimmter Regeln (siehe L3:) ebenfalls erreicht werden. 


L1: Landeplatz beim Gasthaus "Zum Überleben" Flugroute gelb (1050 m ü M) Koordin. LG:13°53'49,69'' BG: 48°44'31,31''
Dieser Landeplatz ist dem Parkplatz Hochfichtrestaurant vorzuziehen, denn dort herrschen, hervorgerufen durch Windkanalisation, sehr unterschiedliche Windsysteme vor.
L2: Parkplatz beim Skirestaurant Hochficht (mitunter sehr turbulent - ca. 940m ü M).
L3: Landeplatz Pfaffetschlag Flugroute blau & orange (ca. 650 m ü M) Koordin. LG: 13°54'01,32'' BG: 48°42'21,94''
Im Ort Pfaffetschlag bei Ortseinfahrt links hinter den Häusern. Vorsicht auf die Hochspannungsleitung und nur bei gemähter Wiese landen.
Anflug über Kaltebenfelsen K1 (1146 m ü M) Koordin. LG:13°54'33,46'' BG: 48°43'47,57''
Flugroute (orange) optimale Flugroute nach L3: Der Kaltebenfelsen wird überflogen. Flugroute (blau) der Kaltebenfelsen liegt links auf gleicher Höhe. 
Sollte die gleiche Höhe nicht erreicht werden, unbedingt den Landeplatz L2: über Flugroute grün anfliegen, denn bis L3: sind nur Baumlandungen möglich.

Parken

Großer Parkplatz beim Schirestaurant Hochficht.

Besonderheiten

B1: B2: B3: Sind die sogenannten Hausbärte, um Höhe für Streckenflüge zu gewinnen. Flüge ins Kernland des oberen Mühlviertels sind bei guten Bedingungen realisierbar. Für Neueinsteiger ist der Hochficht nicht empfehlenswert, da eine eigenständige Flugroutenplanung beherrscht werden sollte. Es liegt immer im Ermessen des Piloten, die Situation selbst zu beurteilen. Ein plötzlicher Höhenverlust kann in diesem Gebiet, bedingt durch die oft sehr geringe Höhe zum Hochwald, sehr schnell zur Baumlandung werden. Die angeführten Informationen sollten lediglich dazu dienen, die Flugroutenplanung zu erleichtern.

Beschränkungen

Das Fluggebiet am Hochficht ist eine sensible Naturregion. Wir sind deshalb nur bis auf Widerruf dort geduldet. Bitte den Vorschriften entsprechend verhalten.
Wir möchten darauf hinweisen, dass diese Angaben nur auf Erfahrungen unserer Vereinsmitglieder beruhen. Es besteht keinerlei Haftung seitens des Vereins Hochficht-Flyers, der Skiliftgesellschaft und der Grundstücksbesitzer auf die Beschaffenheit der Start- und Landeplätze.

Natur

Mitgebrachte leere Trinkflaschen bzw. Getränkedosen sind vom jeweiligen Piloten wieder mitzunehmen! Wir bitten alle Gastflieger und auch Vereinsmitglieder sich dementsprechend zu verhalten, damit dieses schöne Fluggebiet erhalten bleibt.

Fluggebiets-Bilder
Google Maps