Startverbot bei langem Gras

von Thomas Walch (Kommentare: 0)

Aus aktuellem Anlass ergeht folgende Mitteilung:

Generell gilt in unseren Fluggebieten: Startverbot bei langem Gras.

Um unsere Fluggebiete zu erhalten und keine Probleme mit den Grundbesitzern zu bekommen, ist es unumgänglich, dass bei längerem Gras nicht gestartet wird bzw. gilt ein STRIKTES STARTVERBOT.

 

Auch der Start auf der Straße ist zu unterlassen, da die Landung ev. in eine ebenfalls noch nicht gemähte Wiese erfolgen muss.

Bitte haltet Euch (Tagesmitglieder wie Vereinsmitglieder) an diese Vorgaben, ansonsten werden uns die Fluggebiete von den Grundbesitzern gesperrt.

Hinweise:
Tagesmitglieder dürfen nur in Anwesenheit von Vereinsmitgliedern starten und müssen von einem ortskundigen und ansässigen Piloten eine Geländeeinweisung erhalten. Dies gilt ebenfalls für Erstflüge von Vereinsmitgliedern.

Parkordnung: Nur auf einer Straßenseite parken, nicht in die Wiese hinein parken.

Zurück