Oedt

Fluggebiets-Beschreibung

Startplatz

Startplatz Oedt - Startplatz ist mit dem PKW erreichbar

Startplatzhöhe

670 m

Höhenunterschied

ca. 60 m

Startrichtungen

S bis W. Es kann bei Windrichtungen von ca. 180-270 Grad ab einer Windstärke von ca. 3m/s geflogen werden. (Schneisenstartplatz)

Landeplatz

Gelandet wird hauptsächlich auf der Wiese unterhalb der Startschneise. Toplandungen sind auch möglich, allerdings nur für erfahrene Piloten, da mit möglichen Leeturbulenzen zu rechnen ist. Einmal unten auf der Wiese eingelandet, bitte am Waldrand entlang zum Startplatz hochgehen (gilt hauptsächlich bei längerem Grasbewuchs).

Parken

Das Auto kann direkt am Startplatz oberhalb der Straße geparkt werden (nur bei trockenen Verhältnissen), ansonsten entlang der Straße parken um möglichen Flurschaden zu vermeiden!

Besonderheiten

Das  Fluggebiet eignet sich sowohl zum Soaren als auch zum thermischen Streckenfliegen. Sollte man nach dem zweiten bzw. dritten Startversuch nicht hochkommen, ist der Flugbetrieb einzustellen, sollten sich die Verhältnisse nicht verbessern.

Beschränkungen

Geflogen werden darf von Jänner-März bis 17.00 Uhr, von April-Oktober bis 18.00 Uhr und November-Dezember bis 15.30 Uhr. Die Flugzeiten sind zwingend einzuhalten, da Sie mit der örtlichen Jägerschaft vereinbart worden sind. Wichtiger Hinweis für Motorschirm-Piloten: Keine Starts und Landungen im Fluggebiet Oedt!

Flugzeitenregelung Ödt zum Download!

Wetterstation

Es ist eine Wetterstation direkt vor Ort, die per Telefon abgerufen werden kann.

Tel.-Nr.: 0664 73849084.

Ab ca. 3m/s und einer Windrichtung von ca. 190-240 Grad ist zuverlässiges Fliegen möglich!

Natur

Mitgebrachte leere Trinkflaschen bzw. Getränkedosen sind vom jeweiligen Piloten wieder mitzunehmen! Wir bitten alle Gastflieger und auch Vereinsmitglieder sich dementsprechend zu verhalten, damit dieses schöne Fluggebiet erhalten bleibt.

Fluggebiets-Bilder
Google Maps

Google Karten einfach selbst erstellen