Fluggebietsrekord Hufberg

von Thomas Walch (Kommentare: 0)

Gratulation an Erwin und die anderen Überflieger vom Hufberg!

Erwin Auer (Auair - wie er wegen seiner tollen Flüge bereits von seinen Flugkollegen genannt wird) fliegt ein flaches Dreieck mit 184,3 km vom Hufberg über den Bayerischen Wald zurück über den Moldaustausee bis nach Svetlik (Kirchschlag) in Tschechien. Fluggebietsrekord - Erwin wir gratulieren Dir sehr herzlich dazu!

Hier >>> geht's zum Rekordflug!

Sein Kommentar im dhv-xc:

"Danke den Gratulanten, das war gestern harte Arbeit. Am Arber an der Basis dachte ich noch die Kaitersbergkette gibts eh geschenkt, dann hat sie mich 2 mal so richtig abgeworfen. Glücklicherweise konnte ich aus dem Lamer Talgrund wieder aufkurbeln. Das sind für mich die schönsten Momente, wenn man mit dem Flug schon abgeschlossen hat und sich anschließend wieder an der Basis befindet. Der Rückflug über den Nationalpark war spannend aber relativ gut gegangen, leider wurde es viel zu früh blau und die letzten Wolken standen genau überm Sperrgebiet, ist schon bitter wenn man neben den Wolken vorbeifliegen muss. Dafür wurde ich mit einer grandiosen Aussicht überm Moldausee belohnt. Danke Alex fürs rückhohlen."
 
Aber auch andere Flieger haben an diesem Tag Wahnsinnsflüge vom Hufberg hingelegt.
Johann Stirmayr - 125,2 km
Franz Sailer - 111,1 km
Markus Seidl - 96 km
Herbert Ehrengruber - 79,8 km
 
Hier >>> geht's zu den Flügen vom Hufberg am 15. Juni 2017!
 
Auch ihnen gebührt unser größter Respekt für diese tollen Flugleistungen. Herzliche Gratulation! 

Zurück